DIY: Wassergeburt im Auto – So geht es

DIY: Wassergeburt im Auto – So geht es

Hast Du Dir eine Wassergeburt zu Hause, im Geburts- oder Krankenhaus vorgestellt? Auch im Auto musst Du auf diesen Komfort nicht verzichten. Es bietet sich an, schon einige Wochen vor dem errechneten Geburtstermin den Kofferraum leer zu halten, damit Dein persönlicher Geburtspool darin Platz findet. Besonders schön ist, dass Du im Handel zwischen ganz unterschiedlichen Designs auswählen kannst, um Deine ganz individuelle Geburt im Pool zu ermöglichen.

Es empfiehlt sich, auch einen Gartenschlauch im Kofferraum mitzuführen, um den Pool nach Bedarf aufzufüllen. Wer es nicht so kühl mag, sollte auch an einen Wasserkocher denken, um ggf. warmes Wasser nachzufüllen.

 

DIY für Autogeburten: Aromatherapie Duftbäume zur Geburtsunterstützung

DIY für Autogeburten: Aromatherapie Duftbäume zur Geburtsunterstützung

Geburten im Auto können durch Aromatherapie wunderbar begleitet werden. Gerüche nehmen Einfluss auf unser Befinden: Duftmoleküle gelangen über die Luft beim Atmen zur Riechschleimhaut und können im Gehirn zur Ausschüttung von Neurotransmittern führen. Ätherische Öle können auf diese Weise eingesetzt werden, um Schmerzen zu lindern, Wohlbefinden herzustellen und den Geburtsprozess zu unterstützen.

Unsere Duftbäume zur Geburt können dabei ganz einfach selbst gemacht werden: Auf ein Stück Papier mit einer Kordel können einige Tropfen der Aromamischung aufgetragen und an den Rückspiegel gehangen werden. Ob in Plazentaform, Pinard`sches Hörrohr oder ganz klassisch als Tannenbaum – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

DIY: Sichtschutz für die Geburt auf der Rückbank

DIY: Sichtschutz für die Geburt auf der Rückbank

Oxytozin ist ein scheues Hormon. Auch im Auto kann eine kuschelige Atmosphäre hergestellt werden durch einen selbstgenähten Sichtschutz.

Dafür brauchst Du:

  • einen Stoff Deiner Wahl (wir empfehlen ein dunkles rot)
  • Nähmaschine
  • Alternativ: ein Stück Stoff, das im Fenster eingeklemmt wird.

Wir empfehlen den Sichtschutz besonders all jenen Autogebärenden, die eine Geburt im Stau auf der Autobahn bevorzugen.